Raiffeisenstraße > Stationen auf Raiffeisens Weg

Peterslahr

Verpflichten des Fürstenhauses zu Wied

1848 führte Raiffeisen Beschlüsse herbei, die es erlaubten, gegenüber dem Fürstenhaus zu Wied dessen Pflicht zur Stellung und baulichen Unterhaltung der Pfarrerwohnung gerichtlich durchzusetzen. Das Fürstenhaus wurde später in der Person von Fürst Wilhelm zum Freund und Förderer Raiffeisens und seines Genossenschaftswesens.

Petersborn

Ehemaliger aktiver Trinkwasser-Brunnen in Peterslahr von 1556, der im Zuge des Straßenbaues im Jahre 2001 erneuert wurde.