Raiffeisenstraße > Stationen auf Raiffeisens Weg

Oberlahr

Raiffeisen bewirkt Steueraufschub

Friedrich Wilhelm Raiffeisen erwirkte 1851 den Steueraufschub für 14 Bauern in Oberlahr.

Die Pfändung von Stalldung als Ersatz für entgangene Einzugsgebühren duldete er nicht, da dieser seiner Auffassung nach notwendige zur Steigerung der Ernteerträge sei.

Ehemaliges Wohnhaus des langjährigen Bürgermeisters Rübsamen

Es wurde von der Ortsgemeinde für Gemeindezwecke renoviert, um den alten Ortskern zu erhalten.