Raiffeisenstraße > Stationen auf Raiffeisens Weg

Kaffroth

Freigabe eines Fußpfades für die Berleute

Raiffeisen bewirkte 1848 als Bürgermeister von Flammersfeld die erneute Öffnung des Fußpfades von Kaffroth nach Oberlahr zur Grube Silberwiese für die Bergleute.

Dadurch wurde der Fußweg zur Grube erheblich abgekürzt. Der Weg wurde zuvor ohne Gemeindezustimmung von der Forstverwaltung geschlossen.

1000jährige Eiche

Die seit 1966 unter Naturschutz stehende 1000jährige Eiche ist ca. 35 m hoch.
Sie ist über den Wanderweg der Verbandsgemeinde Flammersfeld F7 sowie über
die L272 (Flammersfeld Richtung Asbach) zu erreichen.